Gesunde Mitarbeiter in gesunden Organisationen

Unsere ergänzenden Angebote setzen sowohl auf der Verhältnis- als auch auf der Verhaltensebene an. Mit unseren exklusiven Kooperationspartnern bieten wir Ihnen ein nachhaltiges und auf Sie zugeschnittenes Programm „aus einer Hand“.

Durch unsere enge Kooperation mit wissenschaftlichen Institutionen erhalten Sie als Kunde stets die Sicherheit, dass unsere Leistungen dem neuesten Erkenntnisstand entsprechen. Diese Expertise trägt ganz entscheidend dazu bei, komplexe Fragestellungen im betrieblichen Gesundheitsmanagement zu beantworten.

Folgende Bereiche decken wir neben den Kernelementen Checkup und EAP zusätzlich bzw. in Zusammenarbeit mit Kooperationspartnern ab:

  •   Coaching und Seminare zur Steigerung von psychomentalen Ressourcen.
  •   Ernährungsberatung
  •   Steigerung der konditionellen Fähigkeiten [Ausdauer. Kraft]
  •   Coaching und Seminare zur Steigerung von psychomentalen Ressourcen
  •   Führungskräftetrainings
  •   Datenevaluationen
  •   Systemische BGM-Beratung

 

Sprechen Sie uns an. Wir unterbreiten Ihnen gerne ein individuelles Angebot.

 

Burnout Erleben – vermeidbar durch Ressourcenstärkung

 

Wenn die Kräfte nicht mehr reichen für die Anforderungen in Arbeit und Privatleben, sowie den eigenen Ansprüchen gerecht zu werden, ist immer häufiger ein Burnout-Erleben die Folge: ein Zustand mit kompletter mentaler, emotionaler und körperlicher Erschöpfung. Der „Akku“ ist nicht nur leer, er ist defekt und kann nicht mehr aufgeladen werden. Mit Hilfe eines individuellen Trainingsprogramms zur Burnout-Prävention muss es nicht soweit kommen.


Damit es gar nicht erst zu einem "Totalausfall" kommt, können einige Stellschrauben bereits im Vorfeld justiert werden. Als Maßnahmen zur Stärkung der persönlichen Ressourcen haben sich auf beruflicher Ebene, neben einem veränderten Zeitmanagement, die Überprüfung der Erwartungshaltung an den Beruf, und die Teilnahme an Weiterbildungen bewährt. In ihrem privaten Umfeld ist ein stressfreier, liebevoller Umgang mit Familie und Freunden die beste Burnout-Prävention.

 

 

 

 

 

Burnout Prävention in der Betrieblichen Gesundheitsförderung


Das Thema Burnout-Prävention ist im Rahmen von Maßnahmen der Betrieblichen Gesundheitsförderung nicht mehr wegzudenken, stellt es doch eine wichtige Säule in der betrieblichen Gesundheitsvorsorge dar. Ein Burnout ist oft im Berufsleben begründet, umso wichtiger ist es daher für den Arbeitgeber in die psychische Gesundheit der Mitarbeiter zu investieren.

preventonhat Instrumente zur Stärkung der individuellen und organisationalen Ressourcen im Unternehmen entwickelt.

 

Flyer Psychomentale Kompetenz

News

Newsletter erschienen

Zu unserem aktuellen Newsletter geht es hier.

Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien eine besinnliche Weihnachstzeit, ein friedliches Weihnachtsfest und ein glückliches und gesundes Jahr 2017.

Fachtagung prevent.on

Einheitliche Qualitätsstandards in der Untersuchung und Beratung sind fester Bestandteil unserer Philosophie. Der jährliche, fachliche Austausch zu aktuellen Themen erfolgte dieses Jahr Ende November in Berlin.

  Mehr Info Mehr Info

Prostatakrebs: PSA-Test vor Rehabilitation?

Der Stellenwert des PSA-Screenings als Bestandteil der Vorsorgeuntersuchung zur Früherkennung von Prostatakrebs wurde in den letzten Jahren negativ diskutiert. Grund dafür waren im Jahr 2009 publizierte Daten einer US-amerikanischen Studie (1). Dabei zeigte sich kein Überlebensvorteil für Männer, die sich regelmäßig einem PSA-Test unterzogen. Eine im gleichen Jahr publizierte europäische Studie mit ähnlichem Ansatz konnte eine Senkung der Sterblichkeit um 20 % nachweisen. Eine neue Auswertung der erstgenannten Studie zeigt nun, dass über 90 % der Männer in der Kontrollgruppe (ohne PSA-Screening) sich privat und außerhalb der Studie den PSA Test haben bestimmen lassen. Somit sind die 2009 getätigten Aussagen nicht mehr haltbar, Urologen fordern nun ein Ende des PSA- Bashings.

 

  Mehr Info Mehr Info


Suche
® 2016 preventon
prevent.on GmbH

Westfalendamm 9
44141 Dortmund

info@preventon.de
Fon: +49 69 713 799 99-3