Einige ausgewählte Kunden

Nachfolgend ein Auszug von Unternehmen, die unserem Knowhow vertrauen und unsere Leistungen nutzen:

Banken, Versicherungen
apoBank
Bankhaus Lampe
DB Investment Services
Deutsche Bank
Landesbank Baden-Württemberg
National Suisse
Nordea Bank
Noris Bank 
Sparkasse Dortmund
Sparkasse Waiblingen
TARGOBANK
Wüstenrot & Württembergische

 

Energieversorgung, Infrastruktur, Verbände
Amprion
DEW21
DSW21
Erdgas Münster
Harz Energie
IG Metall
IHK Köln
Internationaler Bund
Stadtwerke Witten
Techem
Thyssen Gas

Fertigung
Behringer Ingelheim Pharma
Draco
Faurecia Automotive
Fette Compacting
Friedrich Lohmann
Hager Gruppe Deutschland
Kunststoff-Institut für die mittelständische Wirtschaft NRW
Kunststoff-Institut Südwest
LMT
Mazda European Research & Development Centre
MicroParts
Renesas Electronics Europe
SCA Graphic Paper (Deutschland)
Schott
Sick
Stahl
ThyssenKrupp Steel Europe

 

Dienstleistung, Verlage, Medien
Capgemini Deutschland
Curacon
DOGEWO
FUNKE MEDIENGRUPPE
GRENKELEASING

 

 

Handel
EFG BÄR & OLLENROTH
IKEA
METRO
Sonepar Deutschland

 

Transport, Logistik, Verkehr
IKEA Distribution Services
Schnellecke Logistics

 

Telekommunikation, IT
freenet Group
mobilcom-debitel
SAP
tegos

Sport, Reise, Touristik
Thomas Cook
Wikinger Reisen


News

Brustkrebs Screening: positive Daten aus Münster

Seit 2005 werden Frauen ab 50 Jahre alle 2 Jahre zu einer Mammografie eingeladen. Ziel des nationalen Programms ist die Senkung der Sterblichkeit an Brustkrebs. Der Nutzen wird kontrovers diskutiert. Eine Studie aus Münster sieht nun erste positive Effekte (1).

  Mehr Info Mehr Info

Neue Studie zur Erhaltung kognitiver Fähigkeiten

Einen weiteren Beleg für den positiven Effekt von Bewegung und Sport auf die kognitive Leistungsfähigkeit  liefert eine finnische Studie. Wer moderat Sport treibt, profitiert Jahre später in Form einer besseren Gedächnisleistung. Das Besondere: dies gilt auch für Zwillingspaare.

  Mehr Info Mehr Info

Schützt Cranberry-Saft Frauen vor erneuten Harnwegsinfektionen?

Cranberry wird in Zusammenhang mit Harnwegsinfekten einschließlich Blaseninfektionen eine therapeutische Wirkung zugesprochen. Studien mit verschiedenem Design zeigten  in der Vergangenheit unterschiedliche Ergebnisse. Eine Interventionsstudie an Frauen zeigt nun eine relevante, präventive Wirkung bezüglich erneuter Harnwegsinfekte.

  Mehr Info Mehr Info


Suche
® 2016 preventon
prevent.on GmbH

Westfalendamm 9
44141 Dortmund

info@preventon.de
Fon: +49 69 713 799 99-3